26.03.2015 in Familie und Jugend

Laufabteilung des TuS, SPD und Grüne spenden für Sommersause

 
Foto von links nach rechts: Christina Matthoff, Heinz Beckmann, Lisa Holtstiege-Tauch, Ronald Baumann, Ulrike Reifig, Jö

Das Lokale Bündnis für Familie kann sich auf die Laufabteilung des TuS, die SPD und die Grünen verlassen. Zum sechsten Mal konnten 500 € für das Ferienprogramm „Sommersause“ an das Familienbündnis übergeben werden. Die Spende kommt beim Altenberger Berglauf  zusammen.  Dafür sorgt die Laufabteilung des TuS. SPD und Grüne sorgen alljährlich für das leibliche Wohl. So werden unzählige Würstchen gegrillt und Pommes werden zubereitet, alles für den guten Zweck. Für das Lokale Bündnis für Familie nahmen Christina Matthoff und Ulrike Reifig die Spende entgegen. Die Altenberger Kinder können sich auf die nächste Sommersause freuen.

03.08.2011 in Familie und Jugend

Backlash Betreuungsgeld?

 

Das Betreuungsgeld bleibt ein familienpolitischer Rückschritt, der weder Wahlfreiheit stützt noch Geschlechtergerechtigkeit fördert.
Ab 2013 soll das Betreuungsgeld für Eltern eingeführt werden, die ihre Kinder nicht in staatliche Obhut geben wollen. Ist die "Herdprämie" ein Rückgriff in verstaubte Rollenklischees oder könnten Familien davon profitieren? Eine neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung [PDF, 250 KB] vergleicht die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Deutschland mit dem Nachbarland Frankreich, von dem es sich lohnt zu lernen.
Im Frühjahr 2009 einigte sich die damalige große Koalition unter Druck der CSU darauf, ab 2013 ein Betreuungsgeld für Eltern einzuführen, die ihre unter dreijährigen Kinder nicht durch staatliche Bildungseinrichtungen betreuen lassen wollen.
Diese Forderung der CSU findet sich auch im Koalitionsvertrag der schwarz-gelben Bundesregierung wieder. Die CSU beharrt trotz Widerständen seitens des Koalitionspartners und der Oppositionsparteien auf der Einführung des Betreuungsgeldes, auch bekannt als "Herdprämie". Sie schafft damit einen konservativen Gegenpol zum bereits initiierten flächendeckenden Ausbau der Kindertagesstätten.

05.05.2010 in Familie und Jugend

SPD-Basar-Spende an Österreich- und Amelandferienlager

 

Eine Spende von je 300,00 Euro übergaben die SPD-Basar-Frauen an Johannes Heller vom Orga-Team Ameland und Dirk Haft vom Team Österreich, nachdem im letzten Jahr das Bündnis für Familien mit 250,00 Euro bedacht worden ist. Das Geld wollen die Ferienlager der katholischen Kirche für Eintrittsgelder am Badesee, Treckerfahrten und Bastelmaterialien verwenden

27.04.2010 in Familie und Jugend

Girls' Day 2010: Clara Tauch begleitet Angelica Schwall-Düren einen Tag bei ihrer Arbeit in Berlin

 

Die Schülerin Clara Tauch verbrachte am Donnerstag, 22. April 2010, auf Einladung von Angelica Schwall-Düren einen Tag bei der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin. Anlass für die Einladung war der nun schon zum zehnten Mal bundesweit stattfindende Girls‘ Day. Insgesamt 70 Schülerinnen aus der ganzen Bundesrepublik hatten Gelegenheit, den Politikbetrieb hautnah mitzuerleben.

23.08.2009 in Familie und Jugend

Jedes 7. Kind in Altenberge lebt von Sozialleistungen

 

In Altenberge leben 312 Kinder von Sozialleistungen. Das ist etwa jedes 7. Kind in unserem Ort. Für jedes Kind, das von Sozialgeldern lebt haben wir ein Fähnchen am Kreisverkehr aufgestellt. Damit will die SPD diese Kinder in den Mittelpunkt des Interesses rücken.

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:35
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...