Villa Peppone

SPD-Bürgerbüro

Anschrift:

SPD-Bürgerbüro "Villa Peppone"

Kirchstraße 9
48341 Altenberge
Telefon: 02505 - 937339
Fax: 02505 - 937340

Mail: spd-altenberge@t-online.de

 

Öffnungszeiten:

  • Dienstags von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Donnerstags von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Und nach Vereinbarung

 

 

Was ist eigentlich die "Villa Peppone"?

Hintergrund und Geschichte

„Das ist eine großartige Leistung“, so titelten die Westfälischen Nachrichten zur Eröffnung des SPD-Bürgerbüros, der Villa Peppone im Juni 2002. Die Villa-Peppone, ist ein kleines Gebäude, mit 30 qm Wohn- und Arbeitsfläche direkt am Altenberger Kirchplatz gelegen. Bis zu der feierlichen Eröffnung, an der viele Bürgerinnen und Bürger, der Pastor und die Pastorin teilnahmen, die das Gebäude segneten, war es eine lange Geschichte. Das heutige Bürgerbüro war damals ein kleines, altes verfallenes Gebäude, direkt am Altenberger Kirchplatz. Altenberge ist eine Gemeinde mit 10.000 Einwohnern im nördlichen Münsterland und wie das ganze Münsterland schwarz wie die Nacht.

 

Der Umbau

Das Grundstück, auf dem dieses Gebäude steht, gehört der Kirche und das alte Gebäude einem CDU-Mann. Also kein leichtes Unterfangen. Nach zähen Verhandlungen“ ist es uns gelungen, aus diesem kleinen maroden Gebäude, das auf einem Erbpachtgrundstück der Kirche steht, ein SPD-Bürgerbüro zu entwickeln. Unser direkter Nachbar ist jetzt der Pastor, der gelegentlich auf einen Kaffee vorbei kommt. Den Namen „Villa Peppone“, haben sich nicht etwa die Sozialdemokraten ausgedacht sondern ein pfiffiger Bürger, der uns einen „Herzlichen Willkommengruß in der Villa Peppone“ in den Briefkasten warf. Damit war die „Villa Peppone“ geboren.

Jetzt ging die Arbeit erst richtig los. Die Villa Peppone musste von Grund auf saniert werden. In Eigenleistung haben die Genossinnen und Genossen das Gebäude mit viel Liebe wieder hergestellt. Der Umbau dauerte ein halbes Jahr. Die Männer zeigten ihr handwerkliches Geschick, die Frauen übernahmen die kulinarische Versorgung der Handwerker. So mancher Abend und viele Samstage waren wir mit den Renovierungsarbeiten beschäftigt.

 

Das Wohnzimmer der SPD-Altenberge

Damit das Büro mit Leben erfüllt werden konnte, sollte eine hauptamtliche Mitarbeiterin her, denn uns war klar, ehrenamtlich ist das alles nicht zu bewältigen. Unsere Abgeordnete Angelica Schwall-Düren war für die gute Sache sofort zu haben. Sie richtete in der Villa Peppone ihr Bürgerbüro ein und besetzte es mit einer Mitarbeiterin. Also, ohne Angelica wäre es nicht gegangen. Von nun an war die Villa Peppone das Wohnzimmer der SPD-Altenberge. Hier wird gefeiert, gestritten, beraten, und wir empfangen hier unsere Gäste. 

 

SPD-Fraktion

Jede zweite Woche montags tagt hier die SPD-Fraktion und ringt um die besten Lösungen für unseren Ort. Von der Kinderbetreuung bis zu Gewerbegebieten, vom ÖPNV bis zum Radwegeausbau. Die Themenpalette ist breit.

 

SPD-Vorstand

Der Vorstand der SPD-Altenberge hält hier seine Sitzungen ab. Hier wird viel diskutiert, z. B. darüber wie sich unser Ortsverein entwickelt, welche Veranstaltungen und Themen wir unbedingt planen sollten und nicht zuletzt über die Entscheidungen in Berlin.

 

Vereine, Verbände und Bürgerinitiativen

Die SPD lädt Vereine, Verbände und Bürgerinitiativen in die Villa Peppone ein, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

Kleine Gäste

Kinder sind bei uns immer besonders herzlich willkommen und manchmal gibt es kleine Überraschungen für sie. Zum Beispiel einen Luftballon, eine Butterbrotdose oder ein Quietscheentchen.

 

Girl´s Day

Jedes Jahr findet hier der Girl´s Day statt. Die Mädchen lernen Arbeitsabläufe in einem Bürgerbüro kennen, spüren die Nähe zur großen Politik in Berlin und können vieles dort selbst ausprobieren, von der Einladung zu Veranstaltungen bis zur Pressemitteilung. Angelica Schwall-Düren und die SPD-Altenberge sind für die Bürgerinnen und Bürger da. Das ist nicht immer leicht. Die Mitarbeiterin weiß zu berichten, dass die Menschen oft mit ihrer Wut über politische Entscheidungen in Berlin ins Bürgerbüro kommen. Die gesamte Ladung, geballten Zorns wird hier abgeladen. Aber, nah am Bürger zu sein, eine Anlaufstelle für die Menschen haben, wo ihnen zugehört wird, wo sich um die alltäglichen Probleme der Menschen gekümmert wird, das ist eine große Chance für die SPD. Dank unserem Bürgerbüro ist das alles möglich! 

 

 

Kultur

Regelmäßig zeigen wir in der Villa Bilder heimischer Künstler, die bei uns eine kleine Ausstellungsfläche vorfinden. Wir organisieren Veranstaltungen, wie in diesem Jahr am 11. Mai zum Tag der Bücherverbrennung. Prominente Altenberger lasen ihre Texte aus der „Bibliothek der verbrannten Bücher“. Währenddessen gab´s auf dem Kirchplatz Kaffee und Gebäck und die Möglichkeit zu Gesprächen und Austausch.

 

Geselliges

Ein Höhepunkt kultureller Veranstaltungen war sicherlich ein Filmabend „Open-Air-Kino“ auf dem Kirchplatz vor unserer Tür. Gezeigt wurde natürlich, na, dreimal darf geraten werden: „Don Camillo und Peppone“. Ein schöner Sommerabend mit Kino, Rotwein und Gesprächen an dem viel gelacht wurde.

Geselliges darf auf keinen Fall zu kurz kommen. Spaß haben, nette Gespräche führen, Kontakte knüpfen.

 

Open Air Weihnachtsfeier

Zu unseren regelmäßigen Veranstaltungen vor der Villa Peppone gehört auch eine Weihnachtsfeier vor der Villa Peppone. Hier gibt es Glühwein, Weihnachtgebäck und Grillwürstchen.

 

Zu guter letzt

Nach der Eröffnung der Villa Peppone dauerte es noch genau ein Jahr, bis die CDU-Altenberge ein Bürgerbüro gegenüber, auf der anderen Seite des Kirchplatzes eröffnete Der Name, Ihr werdet es erraten: „Don Camillo“ .

 

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:35
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...