Weitblick ins Münsterland

Veröffentlicht am 07.12.2016 in Kommunalpolitik

„Grüner Finger“ für Altenberge erhalten

Die Unterhaltung dieser Fläche muss bezahlbar bleiben: deshalb ist ein großer Teil als Wildblumen- bzw. Streuobstfläche vorzusehen, die lediglich ein- bis zweimal im Jahr gemäht werden muss. Unser Plan stellt lediglich ein Beispiel der Gestaltungsmöglichkeiten dar und kann für eine notwendige Randbebauung angepasst werden, denn der SPD ist klar, dass bezahlbarer Wohnraum in Altenberge knapp ist.

Zu den Kosten: 
Die Fläche muss von der Gemeinde erworben werden und stellt dabei den größten Kostenfaktor, aber auch eine Investition in die Zukunft dar: das eingesetzte Geld bleibt der Gemeinde in Form von Grundvermögen erhalten. Die Aufwendungen für ihre Gestaltung können auf mehrere Jahre verteilt werden. Vielleicht lässt sich das eine oder andere Projekt auch durch Eigenleistung einer Initiative verwirklichen. Letztlich muss man sich vor Augen halten, dass der enorme Baubedarf in Altenberge in der Umgebung von Münster von einer Bebauung des Grünen Fingers nicht befriedigt werden kann. Man wird nicht darum herum kommen, nach alternativen Flächen und Bebauungen zu suchen.

Die SPD Altenberge beabsichtigt, die Grünfläche unterhalb des Friedhofs als Grünfläche zu erhalten und zu gestalten. Der Weitblick ins Münsterland ist ein Markenzeichen der Gemeinde Altenberge und sollte deshalb allen zugänglichbleiben. Grün im Dorf bedeutet mehr Lebensqualität für alle, aber öffentliche Grünflächen sind in Altenberge knapp. Abgesehen vom alten Friedhof und dem Krüselpark gibt es keine größeren Flächen zur Naherholung. Die Grünfläche soll als öffentlicher Raum für alle nutzbar bleiben, dabei haben wir insbesondere Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren im Blick. Das Brachland von heute soll sich in eine Spiel-, Sport-, Kultur-, Grün- und Aktionsfläche verwandeln.

Ein Weitblick ins Münsterland bedeutet auch, sich der Verantwortung für die nächsten Generationen zu stellen.

Unterschriftenaktion

Weitblick Flyer SPD

Weitblick erhlten Artikel WN

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:35
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...