Kreis-SPD diskutiert zur Zukunft Europas - Veranstaltung mit Angelica Schwall-Düren in Altenberge

Veröffentlicht am 05.11.2018 in Veranstaltungen

Unter dem Titel „Gespräch zwischen den Generationen“ hatte die SPD im Kreis Steinfurt eine Diskussion zwischen der ehemaligen Staatsministerin Angelica Schwall-Düren und dem Juso-Kreisvorsitzenden Justus Strothmann organisiert. Als Vertreterinnen und Vertreter ihrer Generation sollten die beiden Gäste, die 49 Jahre Altersunterschied trennten, über Themen wie die Zukunft Europas aber auch die Zukunft der SPD diskutieren. Das Publikum wurde mit der sogenannten „Fishbowl“-Methode aktiv in die Veranstaltung eingebunden und alle Anwesenden konnten ihre Positionen einbringen. So sprach sich beispielsweise in einer interaktiven Umfrage während der Veranstaltung die Mehrheit der anwesenden Mitglieder für die Vereinigten Staaten von Europa und eine gemeinsame europäische Armee aus.

Nach mehr als zwei Stunden angeregter Diskussion war für den SPD-Kreisvorsitzenden Jürgen Coße, der die Veranstaltung moderierte, das Fazit klar: „Die Haltung zur Zukunft Europas ist in der SPD keine Frage der Generation, sondern der Einstellung. Die SPD war schon immer eine Partei, die in hohem Maße für europäische Integration und Ausgleich gestanden hat. Auch wenn Europa momentan durch den Brexit und den Rechtsruck in einigen Ländern der Europäischen Union auf eine harte Probe gestellt wird, sind wir der Meinung, dass wir Probleme in Europa immer besser gemeinsam lösen können und Annäherung immer besser als Spaltung ist.“

Die Veranstaltung fand in der neu erbauten Scheune des Altenberger Heimatvereins statt. Die Teilnehmer zeigten sich sehr beeindruckt von dem neuen Gebäude und dem gesamten Gebäudeensemple, das nur  mit dem Einsatz vieler ehrenamtlicher Arbeitsstunden entstehen konnte.

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:30
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...