Gemeinsame Aktion aller Parteien „Europa geht uns alle an“

Veröffentlicht am 06.05.2019 in Wahlen

Welche Bedeutung Europa für uns alle hat, unterstreichen die Parteien in Altenberge mit einer gemeinsamen Aktion. Am 11. Mai rufen sie auf dem Marktplatz gemeinsam dazu auf, zur Europawahl am 26. Mai zu gehen.

Wenn es um Europa geht, ziehen alle Altenberger Parteien an einem Strick. Das soll auch nach außen deutlich werden. Daher haben sich die CDU- Ortsunion, der SPD-Ortsverein, Bündnis 90/ Die Grünen , die FDP und die UWG zusammen getan und reichlich Werbematerial für die Europawahl angeschafft. Zudem wurde eine besondere Aktion organisiert, die am Samstag, 11. Mai, ab 17 Uhr auf dem Marktplatz über die Bühne gehen soll.

So wird an der Sparkasse ein großes Europa-Banner aufgehängt. Ein zweites, noch größeres, soll am Kreisverkehr Stimmung für ein gemeinsames Europa machen.

„Auf dem Marktplatz wird Bürgermeister Jochen Paus eine Rede halten“, beschreibt Ulrike Reifig einen Programmpunkt. Die JASS Concert Band der Musikschule wird ein kleines Konzert auf dem Marktplatz geben. Unterstützt wird die Pro-Europa-Aktion auch von der Werbegemeinschaft. Die Geschäftsleute wollen in ihren Läden Plakate aufhängen und Europafahnen hissen, betonen die Vertreter der Parteien.

„Wir laden alle ein, mitzumachen“, unterstreichen sie. Das soll sich auch in einem gemeinsamen Singen der Europahymne zeigen. Dafür werden Flyer verteilt, die noch einmal auf die Wichtigkeit der Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai hinweisen. Auf der Rückseite steht dann der Text von „Freude schöner Götterfunken“.

„Es war nicht schwierig, alle Parteien zusammen zu kriegen“, erzählte Markus Tönsgerlemann. Die Idee für eine gemeinsame Aktion zur Europawahl war von den Grünen gekommen, so Ortsvereinssprecher Karl Reinke. Die Vertreter der Parteien waren sich einig, dass nur durch ein gemeinsames Europa der Frieden gesichert werden könne.

Von Sigrid Terstegge

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:35
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...