Neujahrsempfang der SPD

Veröffentlicht am 29.01.2013 in Veranstaltungen

Steffens soll Reifig ablösen
Spätestens im Frühjahr möchte Ulrike Reifig ihre Doppelfunktion als Partei- und Fraktionsvorsitzende aufgeben. Sie wird nicht wieder für den Parteivorsitz kandidieren, sondern sich voll und ganz auf die Fraktionsarbeit konzentrieren. Neuer SPD-Vorsitzender soll Willibert Steffens werden.

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Ulrike Reifig möchte sich künftig voll und ganz auf die Ratsarbeit konzentrierten. Deshalb kündigte sie während des SPD-Neujahrsempfang an, die Doppelfunktion als Partei- und Fraktionsvorsitzende in Kürze zu beenden. Während der nächsten Mitgliederversammlung im Frühjahr soll der Nachfolger gewählt werden. Und der Kandidat steht bereits fest: Willibert Steffens möchte künftig den Altenberger SPD-Ortsverein anführen.

Während die rund 70 SPD-Mitglieder am Sonntag in der Kulturwerkstatt das von Norbert Fritz zubereitete Frühstück genossen, blickte Ulrike Reifig bereits auf die bevorstehenden Wahlkämpfe. Neben der Bundestagswahl im September hat Reifig schon die Kommunalwahl im Frühjahr 2014 fest im Visier. Politikinteressierte sollen mit einem „Mentoringprogramm gezielt gefördert werden“, kündigte die Fraktionsvorsitzende an. Zudem möchten die Sozialdemokraten die Mitgliederwerbung forcieren.

Ulrike Reifig war von 1998 bis 2004 und seit 2008 Vorsitzende der SPD Altenberge. Seit 2009 übt sie die Doppelfunktion als Partei- und Fraktionsvorsitzende aus. Reifig weiter: „Das ist kräftezehrend und schwierig, jeder Rolle zu 100 Prozent gerecht zu werden“. Deshalb nun der Schritt, sich ausschließlich auf die Fraktionsarbeit zu konzentrieren“.

Der 62-jährige Willibert Steffens wurde in Aachen geboren und ist Mitglied des Orchesters der Städtischen Bühnen in Münster. Dort spielt er seit vielen Jahren Waldhorn. „Ich mache jedoch nicht nur Musik“, betonte Steffens. Er ist unter anderem Vorstandsmitglied der Deutschen Orchester-Vereinigung. „Eine Gewerkschaft, die sich für die Orchestermitglieder einsetzt“, erläuterte Willibert Steffens. Er möchte die Vorstandsarbeit künftig auf mehrere Schultern verteilen. Als Stellvertreter sollen Lisa Holtstiege-Tauch und Roland Baumann mit ins Boot geholt werden. Beide sind in der Kommunalpolitik aktiv und Mitglied des Gemeinderates.

Zu den Gästen zählten in der Kulturwerkstatt neben dem SPD-Bundestagskandidaten Ulrich Hampel auch Manfred Heymann, der für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt wurde. Außerdem ist der Altenberger Johannes Wiever seit vier Jahrzehnten SPD-Mitglied.

Von Martin Schildwächter

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

  • Worum geht’s am Bahnhofshügel – kurz und knapp:. Die SPD-Altenberge setzt sich schon lange für den Erhalt der Grünfläche am Bahnhofshügel ein. Nur der Rand des Geländes an der Bahnhofstraße sollte ursprünglich bebaut werden. ...
  • SPD- Fraktion zieht Bilanz. Vor gut einem Jahr ist der Gemeinderat erstmalig in seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Die SPD nimmt dieses zum Anlass, auf das bisher Erreichte zurückzuschauen und einen ...

Mitglied werden

SPD-News

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524073
Heute:36
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...

  • Worum geht’s am Bahnhofshügel – kurz und knapp:. Die SPD-Altenberge setzt sich schon lange für den Erhalt der Grünfläche am Bahnhofshügel ein. Nur der Rand des Geländes an der Bahnhofstraße sollte ursprünglich bebaut werden. ...
  • SPD- Fraktion zieht Bilanz. Vor gut einem Jahr ist der Gemeinderat erstmalig in seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Die SPD nimmt dieses zum Anlass, auf das bisher Erreichte zurückzuschauen und einen ...