Sozialbericht kommt! SPD-Antrag angenommen.

Veröffentlicht am 01.10.2009 in Ratsfraktion

SPD-Aktion zum Thema

Aus dem neuen Wahlprogramm der SPD und aus der Feder von Lisa Holstiege-Tauch stammte der Antrag auf einen regelmäßigen Sozialbericht, der noch von der alten Ratsfraktion eingebracht wurde. Dazu hatte die SPD im August eine spektakuläre Aktion am Kreisverkehr durchgeführt (Bild)

In der letzten Ratssitzung haben jetzt alle Fraktionen dem SPD-Antrag zugestimmt. Bereits zu den kommenden Haushaltsberatungen wird der Bürgermeister dem neuen Rat entsprechende Zahlen und Informationen liefern.
Der Fraktionsvorsitzende Herbert Dertwinkel freute sich sichtlich über diesen Erfolg: "Die Ratsmitglieder bekommen endlich die Informationen, die Ihnen zeigen, was getan werden muss!"

Weitere Informationen im Bericht vom 23.08: Jedes 7. Kind in Altenberge lebt von Sozialleistungen

 

Unsere Kandidatin für das europäische Parlament

zur Homepage von Sarah Weiser

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:68
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...