Mit Johannes Waldmann können wir ein klares Signal für die Zukunft der SPD geben

Veröffentlicht am 29.01.2021 in Bundespolitik

Die SPD hat Johannes Waldmann zum Kandidaten für die Bundestagswahl im September 2021 gewählt. Der 32-jährige erhielt 87% der Stimmen der Delegierten aus den Ortsvereinen im Kreis Coesfeld und Steinfurt.

In der Konferenz, die unter starken Vorsichts- und Hygienemaßnahmen stattfand, begeisterte Johannes Waldmann die Genossinnen und Genossen: "Ich habe eine Vision von der Zukunft und eine Vorstellung wie es nach Corona weitergehen muss. Investitionen und gute Arbeit sind dabei für mich die Schlüsselstellen."

Als Hauptschullehrer erlebt Johannes Waldmann täglich, was es bedeutet gesellschaftlich abgehängt zu werden. Sein Ziel ist es deshalb mit Investitionen in Bildung und Infrastruktur soziale Ungerechtigkeit abzubauen. Dazu fordert Waldmann einen Mindestlohn von 12 € und eine Mindestausbildungsvergütung von 650€.

"In diesem Jahr geht es um die Zukunft Deutschlands. Die Corona Krise trifft die Schwächsten hart. Familien mit Kindern, Beschäftigte genauso wie Rentnerinnen und Rentner zählen auf uns, weil die Chancen auf beruflichen Aufstieg und gute Arbeitsbedingungen verbaut sind oder bezahlbarer Wohnraum fehlt. Ich kann nicht einfach zusehen. Ich will dafür kämpfen, dass wir eine starke SPD haben, die diese Probleme anpackt und das Leben und die Zukunftschancen für alle Menschen verbessert." ergänzt Johannes Waldmann abschließend.

www.johannes-waldmann.de

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524070
Heute:30
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...