Jugendkonferenz #JUKON12: Generation Zukunft. Zukunft NRW

Veröffentlicht am 09.08.2012 in Veranstaltungen

Diskutiert auf www.nrw.de/jukon12 Eure Ideen für NRW
Wie wollen wir in 50 Jahren leben, wie in Zukunft arbeiten? Muss Schule neu erfunden werden, oder wie wollen wir unseren Energiehunger stillen?
Darüber diskutieren 300 Jugendliche bei #JUKON12, der Jugendkonferenz der Landesregierung am 21. August 2012 in Essen.
Mitbestimmen, wie wir unsere Zukunft gestalten:
Eure Ideen sollen Impulsgeber für die Politik werden, im Bereich Bildung, Forschung und Wirtschaft.

50 Plätze sind bei der Jugendkonferenz noch frei.
Und Ihr könnt dabei sein, wenn Ihr schon jetzt mitdiskutiert - auf der Online-Plattform zur Konferenz. Unter dem Motto "Generation Zukunft. Zukunft NRW" können alle zwischen 16 und 23 Jahren online wichtige Zukunftsfragen für unser Land untereinander und im Dialog mit Ministerinnen und Ministern diskutieren.

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:35
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...