Bildung gerechter gestalten

Veröffentlicht am 08.08.2011 in Schule und Bildung

Im Kindesalter werden die entscheidenden Grundlagen gelegt. Die Investition in gute frühkindliche Bildung ist daher besonders wichtig. Mit den Änderungen beim Kinderbildungsgesetz (KiBiZ) setzen wir das um, was uns besonders wichtig ist: „Wir wollen kein Kind zurück lassen!“. Die SPD Altenberge forderte bereits zur Kommunalwahl 2009 den Einstieg in beitragsfreie Kindertagesstätten. Dieses Ziel ist nun mit Hilfe der Rot-Grünen Landesregierung in Düsseldorf erreicht worden. Der am 18.05.11 verabschiedete Haushalt für 2011 sieht eine Aufstockung der Mittel für frühkindliche Bildung um 242 Millionen Euro vor. Dieses Geld sichert die Gebührenfreiheit im letzten Kita Jahr vor der Einschulung. „Wir freuen uns, dass unsere kommunalen Anliegen in der Landesregierung Gehör finden. Wir haben lange unsere Forderungen in die Gremien der SPD hineingetragen“, freut sich Ortsvereinsvorsitzende Ulrike Reifig. „Diese Mehrausgaben zahlen sich langfristig für Altenberge und ganz NRW aus. Wir investieren in Bildung, um soziale Folgekosten zu verhindern. Investitionen in Bildung und Familie bilden den Grundstein für unseren Erfolg in der Zukunft“, so Ulrike Reifig weiter.

Der Politikwechsel in Düsseldorf wird in Altenberge sichtbar. Das beitragsfreie letzte Kita Jahr und die schnell zur Verfügung gestellten Mittel für das DRK-Familienzentrum und das Katholische Familienzentrum für den U3-Ausbau und die erstmalige Erhöhung der Fördermitte für die Offene Ganztagsschule um 14 % , sind wichtige Bausteine zu einer gerechteren Bildung.

Weitere Informationen:
KiBiz gerechter gestalten.pdf
KiBiz-Änderungsgesetz

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:35
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...