Kommunalwahl 2020

Name:
Uwe Lucas

Wahlkreis

1

Alter und Ort

61 Rheine

Beruf

Polizeibeamter

Familienstand

zur Wahl verheiratet

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

2019

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1996

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Seit Sommer 2020 als 
Sachkundiger Bürger im SSSKA

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

TuS Altenberge, Gewerkschaft der Polizei, DGB Stadtverband Münster

Welche Hobbys haben Sie? 

Sport mit Gleichgesinnten und für Kinder, Fahrradfahren, Modelleisenbahn

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Ich möchte mich beim Bau der neuen Grundschule für eine kind- und sachgerechte Umsetzung einsetzen

Ich werde mich für sichere Schulwege in Altenberge einsetzen.

Um die Mobilität vor allem älterer Menschen zu erhalten,  liegt mir die Einführung eines Bürgerbusses für Altenberge am Herzen.

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Willy Brandt mit seiner neuen Ostpolitik, Europa

 

Name:
Ronald Baumann

Wahlkreis

2

Alter und Ort

55, Duisburg

Beruf

Zollbeamter

Familienstand

verheiratet

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

1991

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1993

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Sommer 2012

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Schwimmverein Grün-Schwarz,
Dt. Zoll- und Finanzgewerkschaft, BDZ

Welche Hobbys haben Sie? 

Fotografie, Kommunalpolitik

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Ich möchte mich für mehr bezahlbaren Wohnraum in Altenberge einsetzen, 

damit niemand Altenberge verlassen muss, nur weil die Wohnung z.B. wegen Eigenbedarfs gekündigt wurde.

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur muss verbessert werden und zwar das Netz selbst, aber auch in der Anwendung, z.B. im Rathaus („Digitale Verwaltung“) und in der in der Schule („Digitale Schule“).

Beim Ausbau des Ortskerns („Marktplatz“) dürfen die Randbereiche nicht vergessen werden, da gibt es noch Straßenbeleuchtung aus den 60er Jahren und die Bürgersteige sind nicht mehr in Ordnung. Da muss auch saniert werden, dafür setze ich mich ein.

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Johannes Rau

 

Name:
Lisa Holtstiege-Tauch

Wahlkreis

3

Alter und Ort

58, Altenberge

Beruf

Dipl. Verwaltungswirtin

Familienstand

verheiratet

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

2008

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

Von Geburt an

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

2009

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Mitglied im TUS Altenberge

Welche Hobbys haben Sie? 

Tennis, Lesen, Fahrrad fahren

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Die Schaffung von zusätzlichem bezahlbaren Wohnraum

Die Zusammenlegung der Grundschulen zu einer Schule, in der sich alle Kinder wohlfühlen

Die Entwicklung des Ortskerns, da ich die Altenberger gerne auf dem Marktplatz und nicht im Supermarkt am Ortsrand treffen möchte

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

-

 

Name:
Brigitte Mertins-Bretthauer

Wahlkreis

4

Alter und Ort

60, Lünen

Beruf

Lehrerin

Familienstand

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

02/2018

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1994

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Welche Hobbys haben Sie? 

Musik, Sport, Tennis, Gartenarbeit

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Zum Schutz des Klimas und der Artenvielfalt möchte ich mich für den Erhalt gemeinnütziger Grünflächen und die Vermeidung unnötiger Versiegelungen einsetzen.

In Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden und dem Kreis möchte ich den öffentlichen Nahverkehr und staatlich geförderte erneuerbare Energien ausbauen.

Wichtig ist mir auch, dauerhaft bezahlbaren und energieeffizienten Wohnraum für alle zu schaffen, sowie Eigentümer durch Beratung seitens der Gemeinde für energieneutrale Umbauten zu gewinnen.

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

 

Name:
Steffi Brunsmann

Wahlkreis

5

Alter und Ort

51

Beruf

Bürokauffrau

Familienstand

geschieden

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

2013

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1968

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

2014

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Welche Hobbys haben Sie? 

Katzen, schwimmen

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Ich mache Politik, weil Altenberge für alle Einkommensgruppen lebenswert sein soll.

Beginnend mit bezahlbarem Wohnraum bis hin zu einer vernünftigen Digitalisierung (Breitbandausbau)

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Regine Hildebrandt

 

Name:
Mara Baumann

Wahlkreis

6

Alter und Ort

59, Düsseldorf

Beruf

Versicherungsangestellte

Familienstand

verheiratet

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

2010

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1993

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Schwimmverein Grün-Schwarz

Welche Hobbys haben Sie? 

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Eine gute Schule für unsere Zukunft!

Eine gute Anbindung für mehr preisgünstige Mobilität im öffentlichen Nahverkehr.

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Hannah Arendt

 

Name:
Erek Brunsmann

Wahlkreis

7

Alter und Ort

20

Beruf

Student (Theologie)

Familienstand

Ledig

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

2013

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1999

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Welche Hobbys haben Sie? 

Lesen, Politik, Sport

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Auch meine Generation möchte Altenberge mitgestalten.

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Herbert Wehner

 

Name:
Matthias Frenzel

Wahlkreis

8

Alter und Ort

01.03.1961, Schloß Neuhaus

Beruf

Krankenpfleger in der Behindertenhilfe

Familienstand

getrennt lebend

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

2000

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1999

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

bisher nicht Ratsmitglied

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Caritasverband, TUS Altenberge, VERDI

Welche Hobbys haben Sie? 

Doppelkopf, Boule, Bogenschießen, Geschichte

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

  1. Transparenz und gute Begründungen von politischen Entscheidungen, so dass jeder sie nachvollziehen kann.
  2. Bekämpfung von unwürdiger Entlohnung und Ausbeutung von Arbeitskräften, wo immer dies auf Gemeindeebene möglich ist.
  3. Verkehrsberuhigung auf der Laerstraße, insbesondere Schwerlastverkehr

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Mein Schwiegervater, ein feiner, toleranter und grundehrlicher Mann.

 

Name:
Ulrich Pritzkow

Wahlkreis

9

 

Name:
Henrik Beckstedde

Wahlkreis

10

 

Name:
Ulrike Reifig

Wahlkreis

10

Geburtsdatum und Ort

15.07.1955 in Münster 

Beruf

Finanzwirt 

Familienstand

verheiratet

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

1982

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

15.07.1955


Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

1984 – 2004, zuerst als SKB


Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Politik

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Jedem Schulkind sein Tablett für digitales Lernen unter gleichen Bedingungen ; bezahlbarer Wohnraum, auch in öffentlicher Hand; Altenberge als Ort der Toleranz und Vielfalt;.

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Pippi Langstrumpf 

 

Name:
Brigitte Körner

Wahlkreis

12

Geburtsdatum und Ort

27.02.1956 Wettringen

Beruf

Lohnbuchhalterin /Rentnerin

Familienstand

geschieden

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

01.01.2005

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1982

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Welche Hobbys haben Sie? 

Fahrradfahren, Reisen

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Mir ist bezahlbarer Wohnraum wichtig für unsere Familien mit Kindern, Alleinstehende und Rentner. Es wurden und werden groẞe Wohnblocks gebaut, die komfortabel aber teuer verkauft und vermarktet werden.

Der grüne Finger ist futsch, trotz der Einwände, hier werden wir ein besonderes Augenmerk legen, dass hier der soziale Wohnungsbau nicht vergessen wird…

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Regine Hildebrandt/Heide Simonis

 

Name:
Hans-Georg Balzer

Wahlkreis

13

Geburtsdatum und Ort

23.12.1942

Beruf

Dipl. Psychologe

Familienstand

verheiratet

Seit wann sind Sie Mitglied der Partei? 

1971

Seit wann leben Sie in Altenberge? 

1977

Sind Sie Mitglied des Rates, wenn ja, seit wann? 

Sind Sie in sonstigen Vereinen, Verbänden oder Organisationen aktiv? 

Welche Hobbys haben Sie? 

Welche konkreten Projekte und politischen Ziele sind Ihnen für die kommende Amtsperiode besonders wichtig (max. drei Sätze)?

Wohnen im Alter, , 

Mobilität

Verkehrsanbindung

Wer ist Ihr Vorbild (muss kein Politiker sein)? 

Nelson Mandela

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

20.11.2020 19:01 Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke

20.11.2020 19:00 Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte

18.11.2020 10:47 Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Der Schutz von Gesundheit und Leben ist ein Grundrecht! Der Schutz der Verfassung ist die wichtigste Aufgabe im demokratischen Rechtsstaat. Und genau aus diesem Grund wird mit dem 3. Bevölkerungsschutzgesetz auch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) geändert. Denn es geht hier um den besten Ausgleich unterschiedlicher Rechte im Grundgesetz. WAS IST DAS ÜBERGEORDNETE ZIEL? Artikel 2, Absatz

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524049
Heute:48
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...