Stammtischdebatte?

Veröffentlicht am 16.08.2009 in Wahlen

Zitat WN-Bericht zur CDU-Mitgliederversammlung: Paus ging auch auf seine Gegner ein. Den Aufruf, ihn nicht zu wählen, kritisierte er scharf: „Das ist nicht mein Demokratieverständnis…..

Einwurf:

Dass die SPD keinen Wahlaufruf für Jochen Paus abgeben hat, wurde sachlich und präzise begründet, ohne persönlich zu werden. Entweder hat man eine Wahl zwischen Alternativen oder man hat eine Wahl zwischen ja oder nein, zwischen Zustimmung und Ablehnung des Wahlvorschlages. Letzteres ist für die Altenberger jetzt bei der kommenden Bürgermeisterwahl der Fall. Daran kann nichts Undemokratisches festzustellen sein. Schließlich steht auch auf allen Wahlzetteln seiner Parteivorsitzenden Angela Merkel auch nur ein ja oder nein und deren hohe 90’er Prozentergebnisse sind doch nicht undemokratisch, auch wenn offensichtlich CDU-Delegierte mit nein gestimmt haben – oder?

In diesem Sinne: Lassen Sie sich nichts vormachen, Sie haben eine demokratische Wahlmöglichkeit!

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

06.12.2021 13:16 SCHOLZ STELLT SEIN TEAM VOR
DIE NEUEN SPD-MINISTERINNEN UND MINISTER Vier Frauen, drei Männer. Olaf Scholz hat die SPD-Bundesministerinnen und -minister vorgestellt: „Sicherheit wird in den Händen starker Frauen liegen.“ Und Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister. Es ist eine der letzten wichtigen Etappen, bevor am Mittwoch Olaf Scholz zum Bundeskanzler gewählt werden soll. Nach Grünen und FDP hat nun auch die

04.12.2021 18:31 PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG
98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien. „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit

03.12.2021 10:57 CORONA-BESCHLÜSSE VON BUND UND LÄNDERN – „JETZT IST DIE ZEIT FÜR SOLIDARITÄT“
Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bevölkerung in Deutschland auf eine „große nationale Anstrengung“ zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeschworen. Die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern im Überblick: „Es geht um eine große nationale Anstrengung, und es geht um Solidarität“, sagte Scholz am Donnerstag nach einer Schaltkonferenz mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524070
Heute:5
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...