SPD vor der Entscheidung: 80 Mitglieder stimmen ab.

Veröffentlicht am 05.12.2013 in Ortsverein

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Ulrike Reifig sieht dem Mitgliederentscheid zum Koalitionsvertrag gelassen entgegen. Am 10. Dezember informiert Ulrich Hampel über das Vertragswerk.

Von Martin Schildwächter - Westfälische Nachrichten

475 000 Mitglieder zählt die SPD in Deutschland – 80 davon leben in Altenberge. Und auch sie haben in diesen Tagen die Briefwahlunterlagen erhalten, um über den Koalitionsvertrag abzustimmen. Dem Ergebnis sieht Ulrike Reifig, Fraktionsvorsitzende der Altenberger SPD, durchaus gelassen gegenüber: „Ich bin davon überzeugt, dass das Votum für die große Koalition ausfällt.“ Die Stimmung in den eigenen Reihen sei mehr und mehr positiv, meint die Sozialdemokratin im Gespräch mit unserer Zeitung.

Die Mitglieder zu befragen, das hält Ulrike Reifig für „absolut richtig und demokratisch“. Zudem freue sie sich, dass durch die zahlreichen Regionalkonferenzen wieder SPD-Mitglieder mobilisiert werden, die sich „lange nicht mehr haben blicken lassen“. Vom Mindestlohn bis zur Rente mit 63 Jahren nach 45 Beitragsjahren – für Reifig zwei gute Gründe, dem Koalitionsvertrag mit der CDU zuzustimmen.

Bis zum nächsten Donnerstag (12. Dezember) müssen die Briefwahlunterlagen in Berlin angekommen sein. Und dann wird gezählt. Reifig: „Dafür hat die SPD extra eine alte Posthalle angemietet.“ Bis vor einigen Tagen war die Fraktionsvorsitzende noch dafür eingeplant, die Stimmen mitauszuzählen. „Ich habe jedoch einem jungen Juso-Mitglied aus dem Kreis Coesfeld den Platz überlassen.“

Am kommenden Dienstag (10. Dezember) findet eine Mitgliederversammlung der Altenberger SPD statt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Bürgerhaus. Dann geht es auch um den Koalitionsvertrag, zu dem der Bundestagsabgeordnete Ulrich Hampel Stellung nehmen wird. Außerdem steht die Wahl des Kreistagskandidaten der SPD, Gerrit Thiemann aus Laer, auf dem Programm. Bislang ist Thiemann sachkündiger Bürger im Steinfurter Kreistag.

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524070
Heute:36
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...