Ulrich Hampel im Familienzentrum „Bezahlung hinkt hinterher“

Veröffentlicht am 16.05.2013 in Soziales

Am Tag der Kinderbetreuung
bedankte sich Ulrich Hampel,
SPD-Bundestagskandidat, im
DRK-Familienzentrum
„Pusteblume“ 
bei den
Erzieherinnen für die dort

geleistete Arbeit.

Tag für Tag engagieren sich Erzieherinnen, Erzieher, Kinderpflegerinnen, Tagesmütter, Tagesväter und Babysitter dafür, dass immer mehr Eltern Beruf und Familie miteinander vereinbaren können. „Für ihre wichtige Arbeit haben sie unsere Anerkennung und ein großes Dankeschön verdient“, sagte Ulrich Hampel im Gespräch mit Margarete Lohaus, Leiterin des Familienzentrums.

Die Arbeits- und Entgeltbedingungen in den Kindereinrichtungen sind ihm ein besonderes Anliegen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Hampel: „Wir brauchen viel mehr Männer und Frauen in den Erziehungsberufen und eine bessere Bezahlung für diese verantwortungsvolle Tätigkeit. Die Anforderungen an pädagogische Fachkräfte sind in den letzten Jahren klar gestiegen. Die Bezahlung hinkt aber hinterher. Das muss sich ändern.“

Der Tag der Kinderbetreuung ist von einer bundesweiten Initiative ins Leben gerufen worden, die von vielen Prominenten aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt wird. Ziel des bundesweiten Aktionstages ist es, der familienergänzenden Kinderbetreuung, Bildung und Erziehung in Deutschland den Stellenwert zu geben, der ihr zusteht, so die SPD.

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

 

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:4
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...