SPD Klausurtagung bei der Feuerwehr

Veröffentlicht am 27.02.2012 in Veranstaltungen

Retten, bergen, löschen, schützen, so lassen sich die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr zusammenfassen. In allen vier Bereichen ist die Freiwillige Feuerwehr Altenberge gut aufgestellt. Davon machte sich die SPD-Fraktion während ihrer Haushaltsberatungen im Schulungsraum der Feuerwehr ein Bild. Wehrführer Guido Roters und Zugführer Andre König begrüßten die Sozialdemokraten und führten durch das Gerätehaus.

70 aktive Feuerwehrmänner, darunter zwei Feuerwehrfrauen tun in Altenberge ihren ehrenamtlichen Dienst. Dazu kommen die Jugendfeuerwehr, die Altersehrenabteilung und der Musikzug. Vor dem Hintergrund sich ändernder Rahmenbedingen wie das Wachstum unserer Gemeinde und veränderter Aufgaben wie Unwetterkatastrophen und Gefahrstoffeinsätze machte Guido Roters deutlich, dass sich die räumliche und personelle Situation weiter verbessern muss. „Es fehlt zum Beispiel ein Umkleideraum für die zwei Feuerwehrfrauen und wir brauchen einen größeren Umkleideraum für die Feuerwehrmänner. In den letzten Jahren sind wir von 60 auf 70 Feuerwehrleute gewachsen und wir wollen noch 10 – 15 Feuerwehrmänner und gerne auch Feuerwehrfrauen ausbilden. Die brauchen wir , um den wachsenden Herausforderungen gerecht werden zu können“, so Guido Roters. Weitere Themen waren die Anschaffung neuer Fahrzeuge und der Brandschutzbedarfsplan.

Fazit der Altenberge SPD: „Die Altenberger Feuerwehr ist blitzschnell und sehr gut ausgebildet. Besonders bemerkenswert ist das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrmänner und –frauen. Für Ausbildung, Einsätze und Gerätewartung werden unglaublich viele ehrenamtliche Stunden geleistet “. so Ronald Baumann der sich künftig verstärkt um die Belange der Freiwilligen Feuerwehr kümmern möchte.

 

SPD Kreis Steinfurt

zur Homepage der SPD Steinfurt

 

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524046
Heute:4
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...