20.06.2017 in Schule und Bildung

Altenberger SPD will Schule der Zukunft

 

Ein wichtiges Ziel zur Entwicklung der Altenberger Grundschulen ist bereits erreicht. „Wir müssen uns ausreichend Zeit nehmen, die Schullandschaft auf die Zukunft auszurichten, das geht nicht auf die Schnelle. Dazu haben wir jetzt eine einmalige Chance, die wir nutzen müssen“, so die Fraktionsvorsitzende Ulrike Reifig. Die SPD Fraktion ist überzeugt, dass dieses nur mit  einem Planungsunternehmen mit  Fachleuten aus Pädagogik und Architektur gelingen kann. Nur ein moderierter Planungsprozess mit allen Beteiligten, den Schulen, den Eltern und der Kommunalpolitik kann zu einem guten Ergebnis führen. Dabei denken die Sozialdemokraten auch daran, einen Beteiligungsprozess für Kinder anzubieten. „Denn Kinder sind da sehr kreativ und  haben oft sehr genaue Vorstellungen davon, was eine gute Schule ausmacht. Zudem stärkt ein solcher Prozess auch das Demokratieverständnis der Kinder,“ so die Fraktionsvorsitzende.

20.04.2017 in Landespolitik

Ulrike Reifig, Kandidatin für den Landtag NRW und Fraktionsvorsitzende im Altenberger Gemeinderat teilt mit:

 

Städtebauförderung auf Rekordniveau -  Auch Altenberge profitiert mit 255 T€ Fördersumme 2017

Zur Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2017 durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr erklärt Ulrike Reifig  (SPD):

„Das aktuelle Städtebauförderprogramm des Landes ist mit einem Volumen von 430 Millionen Euro auf Rekordniveau. Davon profitiert auch Altenberge mit 255 T€.

30.01.2017 in Veranstaltungen

Für den aktuellen Zustand der Welt hat der Westfale ein passendes Wort: „Rammdöösig“.

 

SPD Altenberge präsentiert die Bullemänner

Russische Oligarchen erobern die westfälische Runkeltaiga, eine ausgemusterte Kampfdrohne mit Afghanistan-Erfahrung bringt als „Löschdrohne Floriane“ Chaos in die Leitstelle der Suchtdruper Feuerwehr und „Shades of Grey“ fräst seine Spuren durch die Schlafzimmer im Neubaugebiet. Doch zwei Mann behalten im Chaos die Ruhe: Die Bullemänner!

Augustin Upmann und Heinz Weißenberg sind zwei westfälische Tischfeuerwerke – mit ihrer „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba als ukrainischem Treibsatz. Westfalen trifft Ukraine: Was gestern noch unvorstellbar war, ergibt heute Witze für eine bessere Welt.

„Rammdöösig“, seit 1994 die zwölfte Produktion der Bullemänner, ist westfälisches Ethno-Kabarett: Schräger und tiefschwarzer Humor aus Westfalen – staubtrocken und intelligent, geerdet und gleichzeitig auf der Höhe der Zeit – und immer saukomisch.

„Rammdöösig“ ist ein Abend für ausgelassene Westfalen und niedergelassene Zugezogene! „Rammdöösig“ gibt´s am 31.03.2017, um 20 Uhr im Saal Bornemann zu sehen. Eintritt  20 € Vorverkauf, 22 € Abendkasse. Der Vorverkauf findet 04.02.2017, 10 – 12 Uhr und während der Öffnungszeiten in der  Villa Peppone Peppone statt.

28.01.2017 in Ortsverein

Jahresauftakt bei der SPD Altenberge

 

Mit einem Neujahrfrühstück in der Kulturwerkstatt hat die Altenberger SPD am Sonntag, den 22.1. das Jahr 2017 eingeläutet. Rund 40 Mitglieder hatten sich zusammengefunden, um sich gemeinsam auf die bevorstehenden Wahlkämpfe in NRW und im Bund einzustimmen, aber auch um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.

Ortsvereinsvorsitzender Ronald Baumann wies auf die Erfolge der Altenberger Sozialdemokraten in 2016 hin wie z.B., dass auf Initiative der SPD die OGS-Situation in der Gemeinde neu diskutiert wird und die Wartung der Liegenschaften der Gemeinde angestoßen wurde. Vor allem betonte Ronald Baumann aber die Entwicklung des Projektes „Grüner Finger“. Hier wurde von der CDU angemahnt, dass das Projekt nicht finanzierbar wäre. Dem hielt Baumann entgegen: „Es reicht uns als SPD letztlich auch, wenn am Ende auch nur ein Großteil der Grünfläche erhalten bleibt.

18.12.2016 in Kommunalpolitik

Haushaltsrede der SPD Fraktion 2016

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Mitglieder des Rates der Gemeinde Altenberge, sehr geehrte Damen und Herren,
uns treiben zur Zeit die Themen der großen Politik um. Überall ist Krieg und Terror, die Welt scheint aus dem Gleichgewicht. Nationalismus, Hass und Gewalt sind auf dem Vormarsch.

Amerika, geht einen ungewissen Weg. 
Europa droht zu zerfallen, europäische Solidarität, Fehlanzeige.

Das Mittelmeer wird zum Massengrab und in Syrien sterben tausende Menschen in einem wahnsinnigen Krieg und wir schauen hilflos zu.

Unser Bundestagsabgeordneter Ulrich Hampel

zur Homepage von Ulrich Hampel

Unsere Landtagskandidatin für den Kreis Steinfurt

zur Homepage von Ulrike Reifig

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

25.07.2017 08:54 Die Menschen dürfen von der Politik zu Recht gute Arbeit erwarten
Interview mit Thomas Oppermann in der Guten Arbeit In der Arbeitsmarktpolitik, aber auch in der Sozial- und Familienpolitik habe die SPD-Fraktion sehr viel erreicht, sagt ihr Fraktionsvorsitzender. Im Interview zieht Thomas Oppermann Bilanz als Fraktionschef und erklärt, wie man das Vertrauen in die Politik stärken kann. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

24.07.2017 19:53 Viel erreicht, noch viel vor
Christine Lambrecht über die Arbeitsmarktpolitik der SPD-Fraktion Zum Ende der Legislaturperiode ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin erläutert die Erfolge der SPD-Fraktion und zeigt auf, wo die Unionsfraktion sich sperrte. „Wir sind die treibende Kraft in dieser Koalition und konnten vieles für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreichen – auch wenn

24.07.2017 19:52 Thorsten Schäfer-Gümbel zu den kulturpolitischen Leitlinien des Kulturforums der Sozialdemokratie
Zur einstimmigen Verabschiedung der kulturpolitischen Leitlinien des Kulturforums der Sozialdemokratie durch den SPD-Parteivorstand erklärt der Vorsitzende des Kulturforums der Sozialdemokratie und stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel: Unsere Leitlinien sind in den letzten Jahren im intensiven und differenzierten Diskurs des Kulturforums der Sozialdemokratie mit wichtigen Akteuren des Kunst- und Kulturbereiches entstanden. Die SPD positioniert sich damit klar in

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524045
Heute:15
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...