20.04.2017 in Landespolitik

Ulrike Reifig, Kandidatin für den Landtag NRW und Fraktionsvorsitzende im Altenberger Gemeinderat teilt mit:

 

Städtebauförderung auf Rekordniveau -  Auch Altenberge profitiert mit 255 T€ Fördersumme 2017

Zur Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2017 durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr erklärt Ulrike Reifig  (SPD):

„Das aktuelle Städtebauförderprogramm des Landes ist mit einem Volumen von 430 Millionen Euro auf Rekordniveau. Davon profitiert auch Altenberge mit 255 T€.

30.01.2017 in Veranstaltungen

Für den aktuellen Zustand der Welt hat der Westfale ein passendes Wort: „Rammdöösig“.

 

SPD Altenberge präsentiert die Bullemänner

Russische Oligarchen erobern die westfälische Runkeltaiga, eine ausgemusterte Kampfdrohne mit Afghanistan-Erfahrung bringt als „Löschdrohne Floriane“ Chaos in die Leitstelle der Suchtdruper Feuerwehr und „Shades of Grey“ fräst seine Spuren durch die Schlafzimmer im Neubaugebiet. Doch zwei Mann behalten im Chaos die Ruhe: Die Bullemänner!

Augustin Upmann und Heinz Weißenberg sind zwei westfälische Tischfeuerwerke – mit ihrer „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba als ukrainischem Treibsatz. Westfalen trifft Ukraine: Was gestern noch unvorstellbar war, ergibt heute Witze für eine bessere Welt.

„Rammdöösig“, seit 1994 die zwölfte Produktion der Bullemänner, ist westfälisches Ethno-Kabarett: Schräger und tiefschwarzer Humor aus Westfalen – staubtrocken und intelligent, geerdet und gleichzeitig auf der Höhe der Zeit – und immer saukomisch.

„Rammdöösig“ ist ein Abend für ausgelassene Westfalen und niedergelassene Zugezogene! „Rammdöösig“ gibt´s am 31.03.2017, um 20 Uhr im Saal Bornemann zu sehen. Eintritt  20 € Vorverkauf, 22 € Abendkasse. Der Vorverkauf findet 04.02.2017, 10 – 12 Uhr und während der Öffnungszeiten in der  Villa Peppone Peppone statt.

28.01.2017 in Ortsverein

Jahresauftakt bei der SPD Altenberge

 

Mit einem Neujahrfrühstück in der Kulturwerkstatt hat die Altenberger SPD am Sonntag, den 22.1. das Jahr 2017 eingeläutet. Rund 40 Mitglieder hatten sich zusammengefunden, um sich gemeinsam auf die bevorstehenden Wahlkämpfe in NRW und im Bund einzustimmen, aber auch um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.

Ortsvereinsvorsitzender Ronald Baumann wies auf die Erfolge der Altenberger Sozialdemokraten in 2016 hin wie z.B., dass auf Initiative der SPD die OGS-Situation in der Gemeinde neu diskutiert wird und die Wartung der Liegenschaften der Gemeinde angestoßen wurde. Vor allem betonte Ronald Baumann aber die Entwicklung des Projektes „Grüner Finger“. Hier wurde von der CDU angemahnt, dass das Projekt nicht finanzierbar wäre. Dem hielt Baumann entgegen: „Es reicht uns als SPD letztlich auch, wenn am Ende auch nur ein Großteil der Grünfläche erhalten bleibt.

18.12.2016 in Kommunalpolitik

Haushaltsrede der SPD Fraktion 2016

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Mitglieder des Rates der Gemeinde Altenberge, sehr geehrte Damen und Herren,
uns treiben zur Zeit die Themen der großen Politik um. Überall ist Krieg und Terror, die Welt scheint aus dem Gleichgewicht. Nationalismus, Hass und Gewalt sind auf dem Vormarsch.

Amerika, geht einen ungewissen Weg. 
Europa droht zu zerfallen, europäische Solidarität, Fehlanzeige.

Das Mittelmeer wird zum Massengrab und in Syrien sterben tausende Menschen in einem wahnsinnigen Krieg und wir schauen hilflos zu.

07.12.2016 in Bundespolitik

SPD-Altenberge Delegiertenkonferenz

 

MdB Ulrich Hampel ist unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017.
Mit einem sehr guten Ergebnis für Uli geht der Wahlkampf langsam aber sicher für uns alle los. Dabei setzten Uli, Andre Stinka und Norbert Römer eine klare Absage an Hetze, Fremdenhass, Frauenfeindlichkeit und Homophobie: „Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität!“. Da applaudiert man gerne. 

Unser Bundestagsabgeordneter Ulrich Hampel

zur Homepage von Ulrich Hampel

Unsere Landtagskandidatin für den Kreis Steinfurt

zur Homepage von Ulrike Reifig

Aktuelle-Artikel

Mitglied werden

SPD-News

18.04.2017 10:21 Steuersenkungspläne der Union für Kommunen nicht verkraftbar
Bernhard Daldrup, kommunalpolitischer Sprecher: Die Steuersenkungspläne der Kanzlerin treffen vor allem finanzschwache Kommunen. Die angekündigten Förderprogramme sind auf Drängen der SPD längst Tatsache. „Wenn Angela Merkel in trauter Harmonie mit Wolfgang Schäuble Steuersenkungen in Höhe von 15 Milliarden Euro ankündigt, sollte sie auch sagen, wem sie die Einnahmen wegnimmt: Den Städten und Gemeinden. In der

18.04.2017 07:19 „Berliner Appell“ schlägt Alarm gegen Hungersnot
Frank Schwabe, menschenrechtspolitischer Sprecher; Ute Finckh-Krämer, zuständige Berichterstatterin: Außenminister Sigmar Gabriel hat gestern mit dem „Berliner Appell“ einen dringenden Weckruf an die internationale Gemeinschaft geschickt. In Ostafrika, in Nigeria und im Jemen droht eine akute Hungersnot, wenn nicht sofort weitere finanzielle Mittel für die humanitäre Nothilfe mobilisiert werden. „Die Vereinten Nationen beziffern den globalen Bedarf

17.04.2017 20:19 Auch das Schmücken mit fremden Federn will gelernt sein
Johannes Kahrs, haushaltspolitischer Sprecher: Wenn Kanzlerin Merkel im NRW-Wahlkampf milliardenschwere Programme für Kommunen ankündigt, schmückt sie sich mit fremden Federn. Vereinbart sind die Programme bereits seit langer Zeit – auf Initiative der SPD. „Die SPD hat in dieser Koalition milliardenschwere Entlastungen für die Kommunen umgesetzt. Ein Teil dieses Pakets war bereits 2015 die Errichtung eines

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Besucher

Besucher:524045
Heute:21
Online:1

Unser Wahlprogramm kompakt...